LOK.AL – Zürich Wipkingen

Am Tag Rent a Barista – am Abend das Lok.al
Ausgezeichnetes Kaffe verwandelt sich in Feierabendbar, Kunstgalerie mit Brocki-Möbel

Adresse

Rotbuchstrasse 66,
8037 Zürich

Tel: 076 639 22 29

Öffnungszeiten

Montag

07.30 – 17.00

Dienstag – Freitag

07.30 – 22.00

Samstag

08.30 – 22.00

Sonntag

10.00 – 17.00

Buchen

Sie möchten uns für ein Event buchen?

Willkommen in unserer Feierabendbar mit Kunstgalerie und Secondhand-Möbeln – einem Ort, der auf Nachhaltigkeit, Kreativität und Langlebigkeit setzt.
Unsere Philosophie: Lokale Produkte in Gastronomie, Kunst und Darbietungen zu unterstützen.
Wir laden dich ein, den Genuss in einer ständig wechselnden Atmosphäre zu erleben und Neues zu entdecken.
In Zusammenarbeit mit Rent A Barista Kaffee ergibt sich tagsüber ausgezeichneter Kaffee gebrüht welches sich am Abend in eine Bar zum lokalen Genuss verwandelt.

Unsere Events

No Events

Bis bald im Lokal

Feierabendbar, Kustgalerie, Brockenhaus

Feierabendbar – so nah wie möglich.

Nachhaltigkeit bedeutet für uns, die Lieferwege zu verkürzen und lokale Produkte anzubieten. Wir schaffen nicht nur einzigartige Genusserlebnisse, sondern auch Arbeitsplätze in unserer Gemeinde. 
Unsere Bar im Wohnquartier präsentiert lokale Produkte und ein spielerisch, wortreiches und musikalisches Abendprogramm.

Kunstgalerie – Kreativität in greifbarer Nähe.

Kreativität ist überall, vor allem in unserer Kunstgalerie. Alle zwei Monate zeigen wir neue Werke verschiedener KünstlerInnen, um die Vielfalt unserer Stadt einzufangen und talentierten Kreativen eine Plattform zu bieten.

Brockenhaus – weg von alt und verstaubt.

Unsere Möbel erzählen Geschichten, genau wie die Kunst in unserem Lokal. Hier findest du nicht nur Schätze vergangener Tage. Altes wird wieder zum Leben erweckt und findet vielleicht schon bald einen Platz in deinem Zuhause.

MARIAH LENTEJAS AKA GOLDNUGGET

Unsere Ausstellung

I’M MARIAH LENTEJAS AKA GOLDNUGGET. BORN AND RAISED IN WINTERTHUR, ZÜRICH.

I WAS ALWAYS INTO DRAWING AND CREATING THINGS. 2019 I FINALLY FOUND MY OWN STYLE. DURING A 7H FLIGHT, I WAS SCRIBBELING ON A PAPER AND HAD THE “YEEHA” MOMENT. FLOW WAS AND IS STILL VERY IMPORTANT TO ME IN ART AND LIFE. THAT’S WHY I WAS DRIFTING INTO THE ONELINE ART OF STYLE.

AS WE ALL KNOW THAT REPEATING IS THE GODFATHER OF OUR OWN PERFECT IMPERFECTION, THE PATH LEADED ME TO MORE UNKNOWN TECHNIQUES AND STYLES.

LET’S GET IT STARTED!

Vom 12.01.24 - 12.03.24

Sind sie Künstler und möchten sie hier ausstellen?

Sind sie Musiker und möchten sie hier auftreten?

Vergangene Events

ON/Off JAZZ by TerryQbay

ON/Off JAZZ by TerryQbay

20. Januar 2024    
20:00 - 22:00
ON/Off JAZZ ist der Name der Performance von TerryQbay, einem Solo-Künstler. Das Konzept dieser Performance besteht aus einer interessanten Mischung aus akustischen und elektronischen Musikinstrumenten. [...]

Vergangene Ausstellungen

Eduard Meltzler

Eddy haucht ausrangiertem Holz neues Leben ein. Seine Werke sind ausschliesslich auf «gerettetem AltHolz» gedruckt, gepinselt, gemalt oder gesprüht.

08.09.2023 – 10.11.2024

The Actuarist

Die kreative Verbindung von Mathematik und Sprache durch das Spray-Painting von Word Ladders verleiht diesem Spiel eine einzigartige Dimension. Die Darstellung spezifischer Ereignisse und Nachrichten mittels Worte und Bildern zeigt die Vielseitigkeit dieses Ansatzes. Von Sport über Politik bis hin zu Liebe und Glück decken die farbenfrohen Werke eine breite Palette menschlicher Erfahrungen ab. Die lebendigen Farben schaffen nicht nur eine ästhetische Anziehungskraft, sondern fördern auch den Wortschatz und das Verständnis der englischen Sprache auf unterhaltsame Weise.

17.11.2023 – 12.01.2024

Sabrina Barbieri

ZUGRAUMRÄNDER – Aquarelle von Sabrina Barbieri



Sabrina Barbieri versucht nur noch mit dem Zug oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln zu reisen. Ursprünglich war ihre Motivation eine ökologische, mittlerweile geniesst sie die Herausforderung überhaupt ein passendes Ticket zu finden, die Vorfreude, bei welcher die Reise an einen anderen Ort bereits Teil des Erlebnisses wird und nicht nur Mittel zum Zweck ist. Die ursprüngliche Anspannung, dass ein Zug verpasst werden könnte, hat nachgelassen. Wenn etwas unerwartetes geschieht, kann es in dem Moment anstrengend sein, im Nachhinein sind er aber genau jene Momente, an die sie sich auch gerne erinnere. Sie geben ihr Gelassenheit für alle kommenden Reisen.

Wenn sie im Zug aus dem Fenster schaut, mischen sich die an ihr vorbeiziehende Umgebung mit Gedankenfetzen. Aussen- und Innenraum werden zu einem und der üblicherweise klein wirkende Raum eines Zugabteils oder Sitzplatzes wird zu einer Gedanken Nische. Ein Zugabteil fühlt sich manchmal wie ein Zelt an, romantisch aber nicht immer nur bequem. Bei langen Zugreisen hat sie immer das Gefühl, dass ich für einmal viel Zeit habe, Zeit zum Lesen, zum Zeichnen, im Wechsel mit Filme Schauen, Musik hören, Halbschlaf, essen, Sitzposition suchen, aus dem Fenster schauen, Nichtstun, anhand der Aussenumgebung wegweisen, wo sie ist, abdriften…

08.07.2023 – 31.08.2023

Valérie Fontana

Ursprünglich aus der Wissenschaftlichen Illustration und der Animation, arbeitet sie heute in diversen Bereichen als Illustratorin, Fachlehrperson, Kursleiterin und Malerin.  Ihre fantastischen Wolkengemälde berühren die Betrachter*innen auf eine wolkenweiche Weise.

16.06.2023 – 07.07.2023

Susette Goldschmid

Auf einer spontan entstandenen Weltreise im Jahr 1988 bereiste Susette Goldschmid als Backpackerin mit ihrer damals dreijährigen Tochter, unter anderem Asien. In Ermangelung eines Fotoapperates und zur Verarbeitung der vielen bunten Eindrücke hielt sie ihre nächste Umgebung auf Papier fest. So entstanden im Laufe der Reise immer verspieltere Zeichnungen, die vor Lebensfreude nur so sprühten. Zurück in Zürich setzte sie ihre farbenfrohe Malerei fort, zuerst mit Ölfarben, dann in Acryl auf Leinwand.

3.3.2023 – 30.04.2023

TomTom

Tollwütig im Kunstrausch zwischen Angel of Ghost Street und immer auf der Suche nach dem verlorenen Paradies.

15.2.2023 – 1.3.2023

Was unsere Gäste über uns denken

Machen Sie eine Pause, trinken Sie ein Flocka-Soda in der Sonne oder erledigen Sie die Büroarbeit bei einem guten Hafer-Cappuccino … Großartig für beides.

Dekay the Purist

Fünf Sterne Deluxe! Das Mate frisch gebraut in Winterthur haut einem aus den Socken! Nicht wegen dem erhöhten Koffeingehalt sonder weil es endlich mal etwas Frisches ist und nicht wie der ganze andere Einheitsbrei schmeckt!

Pascal Rosamilia

Coole location, ein mix aus shabby-chic und fabrik. Leider etwas ab vom schuss aber mit dem auto gut zu finden und zu erreichen. freundliche, motivierte mitarbeiter und gutes preis-/leistungsverhältnis. ???

Patric Helbling

super coole location und sehr gemütlich schon einige gute Konzertabende erlebt!

reto baumgartner